Gemeinsam Perspektiven schaffen: Hilfst du mit?

Allgemein


ein Herzensprojekt

"Weisst du eigentlich wie gut du es hast?"

Kennen deine Kinder diesen Spruch auch? Unsere verdrehen ab und zu die Augen, wenn ich es ihnen in Erinnerung rufe. Langsam werden sie gross genug, um ihnen gelegentlich auch aufzuzeigen, wie es anderen Kindern auf der Welt geht. Bilder sind dabei natürlich besonders aussagekräftig. Und doch, will man sie ja nicht allzu sehr verschrecken. Wo wir Erwachsenen doch manches mal keine Worte finden und lieber wegsehen.

Und ja, so einfach ist es nicht, den Pulli, den man grad nicht mag oder der nicht mehr passt in einen Sack zu stopfen und sich zu beruhigen eine gute Tat getan zu haben.....! Nein, ein wenig mehr gehört schon dazu! Das sollen auch die Kinder merken!

Aber eigentlich will ich dich hiermit ansprechen - und nicht die Kinder! Denn bist du dir genügend bewusst, wie gut es deinen Kindern geht? Denn es gibt Kinder:

  • die arbeiten halbtags als Schuhputzer
  • als Zeitungsverkäufer
  • helfen auf dem Markt
  • müssen Mithelfen die Familie zu ernähren
  • für die Schulbildung ein Privileg ist und es sich nicht leisten können dort hinzugehen

Natürlich weisst du es! Ergreift dich auch immer eine Ohnmacht? Wo anfangen? So viel Elend und Not auf dieser Welt!

Wo helfen?

Aber wen unterstützen? So viele Organisationen und Hilfswerke? Was bleibt von meinem Geld wo? Kennst du diese Fragen? Schlagzeilen über Geld, das nie ankam oder wohl in die falsche Tasche verschwand, vermiesen einem das Spenden ganz gehörig!

Viel Hilfe wird überall benötigt! In Afrika für Trinkwasser mithelfen? Lieber doch für die Bedürftigen im eigenen Land sorgen? Für Flüchtlinge sich einsetzen? Oder der Krebsforschung, dem Blindenverein, verschiedenen Institutionen für Behinderte? Oder der Trauer- und Sterbebegleitung, wie wir es mit dem Perron de noël im 2015 getan haben? Ja, da gibt es Tausende von Möglichkeiten. Alle haben ihre Berechtigung und können Unterstützung brauchen. Wohin wenden, wo kommt das Geld wirklich an??

image

Etwas in Gang setzen....

Ich habe dieses Jahr entschieden, mich ganz konkret zu engagieren, nicht mehr nur zusehen und schon gar nicht im Nachhinein fragen "war was?"

Auf Facebook gibt es eine Netzwerkgruppe von Frauen, meistens Mamis, welche mehr oder weniger professionell aktiv sind und Produkte oder Dienstleistungen, oft von Zuhause aus, anbieten. Wir unterstützen uns gegenseitig mit Tipps, Tricks, Werbung und Motivation. So lernte ich Tamara Feuz kennen. Bis jetzt leider erst virtuell.

Tamara Feuz aus Biel ist die Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit im Verein "Cisol Suiza". Sie leistete im 2007 selber einen Freiwilligeneinsatz in Ecuador. Sie präsentierte immer wieder Projekte in Ecuador. So bekam ich mit, was dort läuft, und ich begann mich zu interessieren und las mich ein. Mich beeindruckte das Konzept und die Projekte. Ja, das macht Sinn, da will ich auch etwas dazu beisteuern!

Cisol Suiza

Der Schweizer Verein engagiert sich in Ecuador für Kinder und Jugendliche, welche von Armut und Kinderarbeit betroffen sind. Die Vereinsmitglieder waren alle schon persönlich in Ecuador und halfen ehrenamtlich mit. Auch hier in der Schweiz arbeitet das Team kostenlos! 99% der Spenden werden direkt nach Ecuador weitergeleitet.

Mit den Geldern wird den Kindern kostenlosen Schulunterricht ermöglicht. Rund 200 Kindern aus armen Verhältnissen profitieren von der Ausbildung. Die Kinder werden ganzheitlich gefördert, so stehen auch manuelle Tätigkeiten, wie zeichnen, malen und basteln, nebst Mathematik und Sprache auf dem Stundenplan.

Mehr über Cisol Suiza kannst du gerne direkt auf der Homepage lesen!

Das Projekt

Nun zu meinem Einsatz: ein kleiner finanzieller Zustupf leisten, das möchte ich gerne! Ich könnte ja einfach Ende des Jahres Geld überweisen an die Cisol Suiza und gut ist. Aber so einfach will ich es mir nicht machen. Es geht mir auch darum, den Verein "Cisol Suiza" mithelfen bekannt zu machen.

So sieht mein Projekt nun aus:

  • Immer am 15. des Monats gibt es auf Facebook eine Versteigerung einer Puppe.
  • CHF 100.- ist der Start-Betrag
  • Alles was über den CHF 100.- liegt, also der Auktionsbetrag, kommt am Ende des Jahres vollumfänglich dem Verein "Cisol Suiza" zu Gute!

So wird 12 mal im 2016 auf die Schule hingewiesen, und ich hoffe doch, dass ein kleines Sümmchen zusammenkommt. Ein Tropfen auf einen heissen Stein, ich weiss. Aber:

image

 

Viele viele Sonnenstrahlen können aus den Tränen einen Regenbogen zaubern. Ich wünsche es mir! Für alle Kinder der Welt!

image

 

 

 

15.1.16: Babypuppe Lilly wurde für CHF 110.- ersteigert!

 

 

 

356302134

 

 

 

15.2.16: Puppenjunge Patrice wurde für CHF 120.- ersteigert!

 

 

 

image

 

 

 

15.3.16: Babypuppe Livio wurde für CHF 115.- ersteigert!

 

 

 

image

 

 

15.4.16: Puppenmädchen Hannah wurde für CHF 121.- ersteigert.

 

 

 

 

image

 

 

 

15.5.16: Babypuppe Sarina wurde von niemandem ersteigert.

 

 

 

image

 

 

 

15.6.16: Puppenjunge Michel wurde für CHF 100.- ersteigert.

 

 

 

image

 

 

15.7.16: Babypuppe Noah wurde für 120. ersteigert.

 

 

 

image

 

 

 

15.8.16: Babypuppe Sophie

Sophie wurde nicht ersteigert.

 

 

img_0413

 

 

15.09. Puppenmädchen Ladina

Ladina wurde nicht ersteigert.

 

 

 

img_0370

 

 

15.10.: Puppenjunge Ursli

Ursli wurde für CHF 110.- ersteigert.

 

 

 

15073415_911085689021771_4287353613652494718_n

 

 

15.11.: Babypuppe Jonny

Jonny wurde nicht ersteigert.

 

 

 

 

15284986_923816624415344_6529170733338889628_n

 

 

15.12.: Babypuppe Stella

 

 

 

 

 

 

Und nun, hoffe ich, du hast dir den 15. jedes Monats dick im Kalender angestrichen. Sicher wird es spannende Auktionen geben. Ich werde es immer hier melden!

Gemeinsam Perspektiven schaffen (Logo und Bild zuoberst von Cisol Suiza)!

Teile den Beitrag in deinen sozialen Medien - damit möglichst viele Sonnenstrahlen zusammen kommen. Ich danke dir!

 

Sei herzlichst gegrüsst

Fabienne

Follow

About the Author

Sie ist Mami zweier Mädels und war Kindergärtnerin. Nun ist sie "Hebamme" für Puppenkinder und leitet Mamis zur Herstellung von Puppen an.

Leave a Comment:

(4) comments

Vielen lieben Dank für diese tolle Aktion und den schönen Blogbeitrag! Liebe Grüsse Tamara / Cisol Suiza

Reply
    Fabienne Truffer 18. Januar 2016

    Ich danke dir für deine Unterstützung! Lieben Gruss
    Fabienne

    Reply
Marianne Bolliger 14. Juli 2016

Sali Fabienne,

So schön deine Aktion mit Puppen zu versteigern ***
Da sehe ich auch gerne zu und vielleicht ersteigere ich auch mal eine.
Evt. wäre für mich auch selber nähen eine Option.
Machst du da Kurse ?

Freundlichen Gruss
Marianne Bolliger- Haldenwang

Reply
    Fabienne Truffer 15. Juli 2016

    Hallo Marianne
    Vielen lieben Dank! Gerne!
    Ja, ich gebe die Kurse online! Falls du unsicher bist ob dir das geht kannst du dich gerne mal an Florino wagen…
    Lieben Gruss
    Fabienne

    Reply
Add Your Reply

Leave a Comment: