DIY: Einen Puppenschrank selber bauen 

Meine beiden Mädels sind gute Puppenmamas. Ausgiebig üben sie ihre Mutterrolle mit den Puppen und kümmern sich rührend um sie. So macht es natürlich doppelt Spass, die girls immer wieder mit neuem Zubehör auszustatten. Die Puppenkleider lagen bis jetzt immer in einem Koffer. Ich fand es an der Zeit, ein wenig Ordnung zu schaffen....

So habe ich selber einen multifunktionalen Puppenschrank gebaut.

So sieht er aus:

  • An der Schiene hängen die Kleidchen, grosse Ablagefläche für Hosen, Pullis usw.
  • Auf dem Schrank ist die Wickelunterlage.... Windeltasche und Feuchttüechli liegen bereit..(erhältlich in meinem Shop)
  • Auf der Rückseite ist Wandtafelfolie angeklebt
  • Ein kleines Spiegelchen an der Schranktür...
  • Aufhängehacken, Lichtquelle und Schühchenregal
  • In einem Säcklein hängen die Kreiden....

Lust nachzuarbeiten?

Es ist gaaanz einfach, ich hatte fast alles im Haus;-)

Grosse Kartonschachtel

An einer grossen Kartonschachtel den oberen und unteren Deckel abschneiden. Du kannst in Warenhäuser oder diversen Fachhandelshops nachfragen für grosse Kartonschachteln.

Klebefolien

Ich habe die Schachtel mit Klebefolie aufgehübscht. Man kann sie auch anmalen oder mit Decopatch verzieren.

Miss die Schachtel gut aus und klebe die Folie vorsichtig, leicht überlappend auf die Schachtel. Schöne Effekte ergibt eine Motivschere.

Tafelfolie

Die Rückseite des Schrankes beklebte ich mit Tafelfolie.

Unterteilungen

Ein Inlet einer Verpackungsschachtel funktionierte ich als Schuhregal um.

Eine weiter, kleinere, passende Schachtel wird schön eingefasst. Für besseren Halt das Papier anleimen und die Kanten mit durchsichtigem Klebband verstärken. Sie dient als Ablagefläche im Schrank.

Details

Für die Kleiderstange verwendete ich eine teilbare Vorhangstange. Zwei Löcher in die Seitenwand schneiden und durchziehen. Macht nix wenn sie ein wenig länger ist. Dann kann da auch etwas angehängt werden.... Wie hier das Kreidetäschli.
Kleine Puppenkleiderbügel machen das ganze komplett. 

Füsse

Für den echten Look: Die Möbelfüsse waren ein Schnäppchen von ricardo. Sie werten den Schrank so richtig auf und bringen ihn auf eine praktische Höhe um ihn als Wickeltisch zu brauchen. Bestimmt findest du etwas ähnliches.

Schrankgriff

Zwei Möbelgriffe geben dem Puppenschrank das gewisse Etwas. Zum Verschliessen habe ich einen Chenille-Draht angeknüpft. Der kann einfach um den zweiten Knauf gedreht werden und zu ist der Schrank....!

Lampe, Aufhängehacken

Liebevolle Details gehören dazu: ein kleines Lämpchen leuchtet bei Knopfdruck, Aufhängehacken....

Spiegel

Mit doppelseitigem Klebband und Spitze noch ein wenig dekorieren, ausstatten mit kleinem Spiegel und dein Kind ist haaaappppy....

Variante....

Vielleicht findest du im Keller oder Estrich ein altes Nachttischchen. Ich habe eines Vintage-mässig zurecht gemacht. Zu meiner Freude konnte man das Mittelteil herausnehmen. So habe ich es mit Stoff überzogen. 

Inwendig passten zwei ungebrauchte Plastikdeckel als Ablage. Schöner wäre natürlich ein Holztablar. 

Auch hier dient eine Vorhangstange als Kleiderstange. Ich nahm das Schränkchen gerne an meine Ausstellungen mit um die Puppenkleider zu präsentieren. Es erweckte immer grosse Aufmerksamkeit. 

Gefällt dir die Idee? Hast du Fragen? Melde dich gerne in einem Kommentar. Bin gespannt. 

Im Puppenshop findest du eine Anleitung für eine Wickelunterlage für auf den Puppenschrank mit Wickeltasche.

Lieben Gruss

Fabienne

Fabienne Truffer


Hey, ich bin Fabienne, Mami von zwei Mädels. Früher war ich Kindergärtnerin. Nun bin ich "Hebamme" für Puppenkinder und leite Mamis zur Herstellung von Puppen an.

Your Signature

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen