Die Adventsspirale: für Kinder und Erwachsene

Allgemein

Warum eine Adventsspirale?

Der 21./22.Dezember ist der kürzeste Tag im Jahreskreis und wir feiern Wintersonnenwende.

Winterzeit, die Zeit der Stille und Ruhe.

Wir sollten es der Natur gleichtun und in uns kehren, ruhig werden, Kraft tanken!

Als Einstimmung eignet sich die Lichtspirale, oder auch Adventsspirale genannt wunderbar.

In den Waldorfkindergärten wird diese Adventsspirale jedes Jahr gefeiert!

Die Bedeutung der Spirale

Die Spirale fasziniert die Menschen seit Urgedenken und taucht in der Natur immer wieder auf! Sie ist ein heiliges Symbol in allen Kulturen. Ihre Symbolkraft ist reichhaltig: Hineingehen – Hinauskommen, Tod – Auferstehung, innere Umkehr, geistige und leibliche Erneuerung. Die Spirale ist das Symbol der Meditation: sie führt in die Mitte, ins Innere, zu sich selbst!

Die Adventsspirale für Kinder

Dieses Ritual eignet sich für Kindergarten, wie auch zuhause in der Familie! Mit der Adventsspirale kann auf Weihnachten eingestimmt werden. Oft dient sie als Abschlussritual vor den Weihnachtsferien und wird in den letzten Tagen davor täglich durchgeführt.

imageGemeinsam kann eine Spirale aus Naturmaterialien gelegt werden. Nimm Tannenzweige, Moos, Tannzapfen, Steine usw.

Achte beim Legen darauf, dass nur in der Bewegung der Spirale gelegt wird, also nicht einfach über die schon gelegten Wege steigen.

 

Lege die Spirale so, dass du im Gegen-Uhrzeiger-Sinn zur Mitte läufst.

In der Mitte steht ein grosses, offenes Licht, eine Kerze, als Sinnbild für das Licht in unserer Seele.

In einer Gruppe kannst du in die Spirale immer wieder Plätze einbauen, in welche die Kinder ihr Licht hinstellen können. Zum Beispiel legst du für jedes Kind einen Goldstern hin. Oftmals wird ein schöner roter Apfel als Lichtträger gestaltet. Dafür stichst du mit einem Apfelausstecher ein Loch in die Mitte des Apfels und steckst dann die kleine Kerze hinein. Vielleicht magst noch eine Rosette aus Folie formen, damit der Wachs nicht auf den Apfel tropft?

Die Kinder versammeln sich nun und sitzen rundum die Adventsspirale. Ein Harfenspiel lässt die Kinder ruhig werden. Die Kindergärtnerin stimmt ein Adventslied an und geht voraus. Sie entzündet an der grossen Kerze in der Mitte ihr Apfellicht und stellt es auf einen Goldstern. Ruhig kommt sie wieder aus der Spirale heraus. Das nächste Kind ist an der Reihe. Auch es wird mit Gesang begleitet. Sinnvollerweise wird die Spirale von innen nach aussen erhellt.

Brennen alle Apfellichter kann ein Weilchen der Lichterzauber genossen werden. Dann kann ein Kind nach dem anderen hinein gehen und sein Licht holen, das Licht nach draussen bringen. Besprich vorher mit dem Kind die Gefahr des Feuers, binde offene Haare zurück und lege evtl. eine Branddecke und Wasser bereit. Dann löscht die Kindergärtnerin sorgfältig Kerzlein für Kerzlein mit einem Löschhütchen.

Die Apfellichter werden an ihren Platz gelegt und es kann ein Weihnachtsfest beginnen oder die Kinder gehen nach Hause.

img_9068

Die Lichtspirale für  Erwachsene

Die dunkle, längste Nacht ist nun vorbei und Licht zieht wieder ein. Das war für unsere Ahnen ein grosses Festtag. Ohne Dunkelheit kein Licht, und umgekehrt. Unsere keltischen Ahnen feierten in dieser Nacht aber eigentlich die Mutter, die Geburt. Unsere grosse Mutter Erde brachte in dieser Nacht das Lichtkind zur Welt. Was für eine wunderbare Symbolik!

imageEine Geburt bedeutet auch immer einen Neuanfang. So kannst du bei der Wintersonnenwende alles Alte hinter dir lassen und neu beginnen. Hier kannst du nun die Spirale wirken lassen. Leg dir deine eigene Spirale aus Naturmaterialien. In der Mitte die Kerze für dein Licht. Ich stelle gerne auch ein Räucherschälchen dazu. In der Spirale lade ich die Tiere und das Zwergen- und Elfenreich mit ein. Stell dich vor die Öffnung der Spirale und besinne dich. Wenn du magst, rufe deine geistigen Begleiter an. Dann geh in die Spirale hinein, lasse alles Alte los, zünde deine Kerze in der Mitte an, verweile so lange du magst. Beim zurückgehen nimm alles Neue auf, vielleicht entstehen Bilder in dir, Träume, lass sie zu, auch wenn sie verschwommen sind.

Ich nehme das Räucherschälchen mit und laufe damit durchs Haus. Ich verteile die Energie des Neuen aus der Spirale hinaus in das ganze Haus.

(Ganz ganz tolle Räuchermischungen erhältst du bei Christine im L(i)ebenswert)

Kehre zur Spirale zurück, bedanke dich…. und löse die Spirale wieder sorgfältig auf.

Vorbereitung auf Weihnachten

Ja, natürlich kann die Lichtspirale eine wunderbare Vorbereitung auf die Weihnacht sein. Auch die Christenheit feiert die Geburt! Die Geburt eines lichtbringenden Sohnes…..!

Aber du kannst die Lichtspirale jederzeit durchführen, so wie du magst und es für dich stimmt.

 

Eine ruhige, magische Zeit wünsche ich dir, mit vielen Neuentdeckungen.

Hast du Erfahrung mit Advents- und Lichtspiralen? Lass mir doch einen Kommentar dazu da, ich freu mich!

Lieben Gruss

Fabienne

Follow

About the Author

Sie ist Mami zweier Mädels und war Kindergärtnerin. Nun ist sie "Hebamme" für Puppenkinder und leitet Mamis zur Herstellung von Puppen an.

Leave a Comment:

Leave a Comment:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen