Wenn die Motte mit der Puppe spielt….

Allgemein

...dann hab ich nicht so Freude dran....!

 

Meine Puppen sind allesamt mit unserer Schafwolle gefüllt. DAS ist nicht das Problem, entgegen der volksüblichen Meinung. Insekten mögen keine Schafwolle. Sie können sich darin nicht fortbewegen. Nicht mal Ameisen schaffen es, einen bleibenden Tunnel darin zu bauen.

Aber ich benutze Wollstoff für die Puppen. Weil Wollstoff besitzt alle guten Eigenschaften der Schafwolle. Die sind:

  • Wärmeausgleichend
  • natürlich
  • selbstreinigend
  • schmutzabweisend

Gerade das schmutzabweisend kann ich wirklich bestätigen. In unserem Haushalt sind vier Puppen im Einsatz. Zwei aus Puppenjersey und zwei aus Wollstoff. Die beiden aus dem Wollstoff sind wirklich markant sauberer als die anderen beiden Puppen!!

 

Aber den Wollstoff mögen auch die Motten....! Nachdem ich einer Puppe ein Bein ersetzen musste, weil sie ein Löchlein hatte und auch mein Wollstoffvorrat so einige Löchlein aufwies, informierte ich mich ein wenig über die Motte.

 

Meine Erkenntnisse....

Und nun stelle ich meine Beobachtungen denen der Wissenschaft ein wenig entgegen.

  • es wird behauptet, nur die Larve fresse Löcher, aber nicht die Motte. Meiner Meinung nach, frisst die Motte sehr wohl Löcher! Larven habe ich nämlich nie gesehen!!
  • Auch wird behauptet, es werde mit Vorliebe in getragene, oder lange gelagerte Kleidung Löcher gefressen. Meiner Beobachtung nach, wird eine bespielte Puppe in Ruhe gelassen. Aber meine fertigen, unbespielten Puppen finden sie zum Fressen.

image

Aber es stimmt:

Dass Papier und Karton, sowie Lavendel eine gewisse Abschreckung haben. Chemische Abwehrmittel, wie sie im Handel erhältlich sind, kommen bei mir nicht zum Einsatz. Die Puppe ist ja schliesslich ein Kinderspielzeug.

Es stimmt, dass über den Winter weitgehend ruhig ist im Mottenschrank. Von April bis November hingegen heisst es "aufgepasst"!

Wie verhindern:

Wie gesagt, Wollstücke oder Puppen, welche auf ihren Einsatz warten in Papier einwickeln. Am besten mit Lavendelsäcklein. Wer ganz sicher gehen will, legt die Puppe und den Wollstoff in einem Stoffsack in den Tiefkühler. Ich weiss, ein wenig makaber, aber wirklich der beste Schutz. Bei mir im Tiefkühler ist ein Fach für die Puppen reserviert;-)

Willst du eine Puppe für dein Kind, empfehle ich dir trotz allem den Wollstoff. Wenn dein Kind ein Weilchen damit gespielt hat, werden die Motten sie in Ruhe lassen, auch wenn die Puppe dann trotzdem immer mal wieder ein paar Tage rumliegt.

Willst du eine Puppe zum Aufstellen, als Deko, einfach so zu deiner Freude? Dann empfehle ich dir eine Puppe aus Puppenjersey. Darauf sind die Motten nicht ganz so scharf und sie werden sich nach etwas anderem umsehen in deinem Haushalt....!

Wie reparieren:

Ist eine Puppe befallen, kann man es grösstenteils wieder reparieren. Mit kleinen Stichen wird das Löchlein zugestopft. Wenn eine der Gliedmassen befallen ist, kann es leicht ausgetauscht werden. Der Körper wird schon ein wenig aufwändiger zum wechseln. Ganz schwierig ist es beim Kopf. Denn er bildet den Charakter der Puppe und kann nicht einfach ersetzt werden. Hier ist besondere Vorsicht geboten und Narben werden wohl unumgänglich sein. Aber vielleicht macht das die Puppe gerade wieder interessant?! Schliesslich haben wir wohl alle irgendwo Narben welche vom Leben erzählen.....!

image

Aber doch lieber von wilden Spielen und Abenteuer als von einer Motte, nicht wahr...??

 

Und so wird aus Markus ein kleiner Harry Potter;-)

 

 

Wie sind deine Erfahrungen mit Motten und Tipps und Tricks wie man ihnen Meister wird?

Eine gute Zeit und lieben Gruss

Fabienne

 

Follow

About the Author

Sie ist Mami zweier Mädels und war Kindergärtnerin. Nun ist sie "Hebamme" für Puppenkinder und leitet Mamis zur Herstellung von Puppen an.

Leave a Comment:

Leave a Comment:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen